Bei einer Verspätung ab 30 Minuten haben Sie bei den meisten Bahnunternehmen Anrecht auf eine Entschädigung.

Falls die Verspätung allerdings aufgrund einer geplanten Störung oder eines Notfall- bzw. Ersatzfahrplans entstanden ist, haben Sie mitunter leider kein Anrecht auf eine Entschädigung. Ähnliches gilt für Verspätungen, die durch Dinge verursacht werden, die außerhalb der Kontrolle des Bahnunternehmens liegen.

Da jedes Bahnunternehmen unterschiedliche Richtlinien bezüglich Verspätungen und Entschädigungen hat, empfehlen wir Ihnen das Unternehmen diesbezüglich direkt zu kontaktieren. Im Folgenden erhalten Sie bereits erste Informationen bezüglich einer möglichen Entschädigungsleistung sowie den Link zu den entsprechenden Webseiten der Bahnanbieter.